Facebook

Intern - Login

Interner Zugang für die Kameraden der F.F.Dorum

Nach Abschluss aller Wahlen, Übergabe der Ernennungsurkunden durch die Gemeinde Wurster Nordseeküste (FF Dorum und Nordsee-Zeitung berichteten ausführlich) sowie dem Abschluss der Übergaben durch die bisherigen Amtsinhaber an die Nachfolger hat die FF Dorum eine neue Führungsspitze.

 

Der neue Ortsbrandmeister ist nun Bernhard Kahle, ihm als Stellvertreter zur Seite steht Thomas Bahr. 

  • IMAG0956

Das Bild zeigt v.l.n.r.:

Bürgermeister Wurster Nordseeküste Marcus Itjen, Stellvertretender Ortsbrandmeister Thomas Bahr, Ortsbrandmeister Bernhard Kahle, Hans-Helmuth Heins und Gemeindebrandmeister Freiwillige Feuerwehr Wurster Nordseeküste Hauke Heine bei der Übergabe der Führungsverantwortung.

 

Die Wechsel des Ortsbrandmeisters und des Stellvertreters sorgten im Folgenden auch für einen Wechsel der Gruppenführer. Neben Thomas Bahr ,der zum stv. OrtsBM ernannt wurde, gaben die beiden weiteren Gruppenführer Christian Valentowicz und Benno Schumacher ihre Ämter aufgrund beruflicher Gründe auf, so dass neue Gruppenführer nebst Stellvertretern ernannt werden mussten. Die Gruppenführer sind jetzt Uwe Kranz, Thomas Koch und Andre Loidolt. Deren Stellvertreter sind Marco Greiner, Henning Lübs und Christian Valentowicz.

  • Bild1

Das Bild zeigt die neuen Gruppenführer v.l.n.r :
GF Andre Loidolt, GF Uwe Kranz, stv GF Marco Greiner, stv GF Christian Valentowicz, stv GF Henning Lübs (oben links eingeklinkt GF Thomas Koch)

 

In der Übersicht:

OrtsBM:            Bernhard Kahle
stv OrtsBM:       Thomas Bahr
GF:                  Uwe Kranz
GF:                  Thomas Koch
GF:                  Andre Loidolt
stv GF:             Henning Lübs
stv GF:             Christian Valentowicz
stv GF              Marco  Greiner

 


  • 20160428_200705

Das letzte Fot zeigt v.l.n.r: Bürgermeister Marcus Itjen, Bernhard Kahle, Christian Valentowicz, Hanns-Helmuth Heins, Gemeindebrandmeister Hauke Heine nach der Übergabe der Ernennungsurkunde zum Ortsbrandmeister an Bernhard Kahle sowie der Beförderung von Christian Valentowicz zum Hauptlöschmester am 28.04.2016.

 

Die Jugendfeuerwehren Cappel, Dorum, Misselwarden und Padingbüttel trafen sich am Morgen des 12.03.2016 zur alljährlichen Müllsammelaktion, um den Deich zwischen Dorum-Neufeld und Misselwarden zu säubern.
Gemeindejugendwart der Wurster Nordseeküste Thomas Koch hatte zusammen mit dem Padingbüttler Jugendwart Sven Hinners, alles Notwendige veranlasst, so dass am Samstagmorgen der Säuberung des langen Deichabschnitts nichts im Wege stand. Bei sehr gutem Wetter arbeiteten sich die Jugendwehren aus Padingbüttel und Cappel aus Richtung Süden voran. Die Jugendwehren aus Dorum und Misselwarden rückten dem Unrat aus der anderen Richtung, beginnend in Dorum Neufeld, an den Kragen. Nachdem sich beide Gruppen ungefähr in der Mitte trafen und jede Menge Müll in den Säcken war, konnten alle hungrig und genau rechtzeitig zum Mittag ins Feuerwehrhaus Padingbüttel gebracht werden um dort Bratwurstbrötchen und Getränke zu verspeisen.

Der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Dorum - Bernhard Kahle - konnte auf der überhaupt ersten Jahreshauptversammlung des Fördervereins zahlreiche Gäste im Feuerwehrhaus Dorum begrüßen. Im ersten Jahresbericht, die Gründung erfolgte in erst in 2015, konnte der Vorsitzende aber bereits berichten, dass mit Hilfe des Fördervereins einige Projekte verwirklicht werden konnten.

So wurde als größter Posten ein neues Zelt für die Jugendfeuerwehr angeschafft. Das alte Zelt der Jugendfeuerwehr wurde während eines Zeltlagers im August 2014 durch einen plötzlichen Gewittersturm zerstört. Darüber hinaus wurden einige Anschaffungen für den Einsatzleitwagen (ELW1) realisiert, um diesen auf den Stand der Technik zu bringen. So wurden ein Tablet und ein Laptop für die Einsatzhilfe und -dokumentation für das Fahrzeug angeschafft. Aufgrund des Laptops musste zudem ein neuer Tisch in den ELW eingebaut werden. So wurde ein stabiler Tisch in Eigenleistung durch die Kameraden Andre Loidolt und Benno Schumacher eingebaut. Der Förderverein stellte die finanziellen Mittel für das Material bereit.

Weiter wurden für die Alterskameraden die Kosten für den Altennachmittag übernommen. Die Kameraden der Altersabteilung treffen sich jedes Jahr einmal auf Gemeindeebene zu einem gemütlichen Nachmittag. Hier ist immer ein Unkostenbeitrag zu entrichten.

Zusätzlich wurden noch weitere kleinere Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung sowie geringfügigere Anschaffungen bezuschusst.

Der „Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dorum e.V.“ hat  - mit Stand 31.12.2015 - 195 beitragszahlende Mitglieder. 43 aktive Feuerwehrleute sind beitragsfreie Mitglieder.

Der Kassenwart Hans-Joachim Rändel, berichtete von leicht höheren Ausgaben als Einnahmen im abgelaufenen Jahr, dennoch ist ein kleines finanzielles Polster vorhanden.

Während der Versammlung übergab der Vorsitzende der SPD „Ortsverein Wurster Nordseeküste“ Wilfried Grotheer einen Scheck in Höhe von 800 € für die Jugendfeuerwehr an Bernhard Kahle und dem Jugendwart Karsten Greiner. Das Geld ist der Erlös aus der jährlichen Sammlung der Tannenbäume im Januar.

Der zweite Vorsitzende, Hans-Helmut Heins, wurde mit einem Präsent aus dem Vorstand verabschiedet. Hans-Helmuth Heins scheidet zum 01.05.20016 aus dem Vorstand aus. Das wurde nötig, da aufgrund der Satzung des Fördervereins der 1. Vorsitzende immer der stellvertretende Ortsbrandmeister und der zweite Vorsitzende immer der Ortsbrandmaieiter der FF Dorum ist. Ab 01.05.2016 sind, aufgrund der vergangenen Ortsbrandmeisterwahlen (FF Dorum berichtete), Thomas Bahr der 1. Vorsitzende des Fördervereins und Bernhard Kahle  der 2. Vorsitzender.

Der Vorsitzende Bernhard Kahle bedankte sich bei allen Dorumer Bürgern, für die Bereitschaft den „Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dorum e.V.“ zu unterstützen und damit die Einsatzbereitschaft der Ortswehr Dorum zu erhöhen.

 

  • 20160317_195051

Wilfried Grotheer (in der Mitte) überreicht dem Vorsitzenden des Fördervereins Bernhard Kahle (links) und Jugendwart Karsten Greiner (rechts) einen Scheck.

  • 20160317_195613

Bernhard Kahle verabschiedet Hans-Helmuth Heins (rechts) aus dem Vorstand.

Mit der Neuwahl des stellvertretenden Ortsbrandmeisters (stvOrtsBM) auf der Jahreshauptversammlung am 12.02.2016 wurde die neue Führung der Freiwilligen Feuerwehr Dorum komplettiert.

Mit Bernhard Kahle als Ortsbrandmeister und Thomas Bahr als sein Stellvertreter startet die FF Dorum ab 01.05.2016 - vorbehaltlich der Zustimmung des Rates der Gemeinde Wurster Nordseeküste und der anschließenden nötigen Ernennung - mit einer neuen Führungsspitze.

Die Amtszeit von Hans-Helmuth Heins als OrtsBM endet zum 30.04.2016. Er gab sein Amt ab, da er aufgrund der gesetzlichen Altersgrenze keine volle Amtsperiode mehr absolvieren kann. 

 

Bernhard KahleThomas Bahr

Links: Bernhard Kahle

Rechts: Thomas Bahr

Foto: Thomas Koch, FF Dorum

Viel Arbeit – Neuwahlen – Ehrungen und Beförderungen.

Die JHV-Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dorum fand am 12.02.2016 im „Deutschen Haus“ in Dorum unter zahlreicher Beteiligung von Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr und zahlreicher Gäste (u.a. Gemeindebürgermeister Marcus Itjen, Dorums Bürgermeister Klaus Seier und Gemeindebrandmeister Hauke Heine) statt.

Ortsbrandmeister (OrtsBM) Hans-Helmuth Heins konnte in seinem letzten Jahresbericht von allerlei Aktivitäten berichten. Das abgelaufene Jahr war hinsichtlich der Einsatzzahlen mit insgesamt 55 Einsätzen das mit Abstand einsatzreichste Jahr seit 2002. Die Einsätze gliederten sich in 22 Feuer, 24 technische Hilfeleistungen und neunmal musste zu Verkehrsunfällen ausgerückt werden.
Daneben mussten selbstverständlich auch 46 Übungsdienste abgehalten werden und unzählige weitere Stunden wurden in Vor- und Nachbereitungen, Administration, Sitzungen, Pflege- und Wartung der Ausrüstung und vieles Weiteres ehrenamtlich investiert. „Unendliche“ Stunden für das Wohl und die Sicherheit der Dorumer Bürger.

Auf der Versammlung wurden Karsten Greiner zum Jugendwart und Thomas Koch zu seinem Stellvertreter ernannt, nachdem sie zuvor auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr in diese Ämter durch die Jugendlichen gewählt wurden. Beide hatten die Ämter zuvor bereits inne.

Ebenfalls gewählt wurden der Hauswart (Ludwig Stürcken), der Funkwart (Janik Naujoks) und der Zeugwart (Janik Naujoks).

Eine Neuwahl zum stellvertretenden Ortsbrandmeister (stvOrtsBM) war erforderlich, da der bisherige stvOrtsBM Bernhard Kahle bereits im letzten Jahr zum Nachfolger von Hans-Helmuth Heins zum OrtsBM gewählt wurde. OrtsBM Heins gab sein Amt auf, da er aufgrund der gesetzlichen Altersgrenze keine volle Amtsperiode mehr absolvieren kann.
Die aktiven Kameraden wählten Thomas Bahr zum neuen Stellvertreter. Beide werden zum 01.05.2016 ihre Ämter - vorbehaltlich der Zustimmung des Rates der Gemeinde Wurster Nordseeküste – zum 01.05.2016 antreten, da es laut Satzung die Wahl der Feuerwehrführung eine Vorschlagswahl ist.

Befördert wurden Lisa-Marie Flessau zur Feuerwehrfrau, Janik Naujoks zum Oberfeuerwehrmann und Christian Baden sowie Jan-Hendrik Sibberns zum Hauptfeuerwehrmann.

Gemeindebürgermeister Itjen konnte noch Richard Engberding für 25 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr mit einer Urkunde des Niedersächsischen Innenministers ehren.

Allen geehrten, beförderten und gewählten Kameraden die allerherzlichsten Glückwünsche und alles Gute für den weiteren Werdegang.

 

  • IMG_8457a

v.l.n.r: OrtsBM Hans-Helmut Heins, stvOrtsBM Bernhard Kahle, Christian Baden, Thomas Bahr, Richard Engberding,  Janik Naujoks, Gemeindebürgermeister Marcus Itjen, Lisa-Marie Flessau, Jan-Hendrick Sibberns, GmBM Hauke Heine

Foto: Thomas Koch, FF Dorum

Anstehende Termine

-

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Belegungspl. Gerätehaus

-

Belegungspl. Fahrzeuge

-

Kontakt

Feuerwehr Gerätehaus

Gröpelstraße 5

27639 Wurster Nordseeküste

 

Telefon 04742 - 532

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!